FANDOM


GS Logo

Noch kein richtiges bild verfügbar

Biografie

Duff war der älteste Sohn von König Maol Chalvim I, der im Jahr 912 geboren wurde. Kurz bevor sein Vater starb, bat er ihn und seinen jüngeren Halbbruder Kenneth darum, nach seinem Tod auf seine Frau Katharine aufzupassen. Beide schworen es ihm, obwohl es nicht ihre richtige Mutter war. Der rivalisierende adlige Indulf zog seinen Vorteil daraus und enführte Katharine und ihren Sohn Malcom, während Duff und Kenneth die Leiche ihres Vaters nach Iona zur Beerdigung brachten. Dann hielt Indulf sie und ihren Sohn als Geisel, um die beiden Brüder dazu zu zwingen seinen Anspruch auf den Thron anzuerkennen.

Im Jahr 962 gelang es Katharine und Malcolm schließlich mit der Hilfe von Robbie zu fliehen. Damit konnten sie Indulf dazu zwingen, abzudanken und Duff wurde der neue König von Schottland. Er bekam auch einen Sohn, Kenneth, den er nach seinem Halbbruder benannte.

König Duff regierte Schottland für fünf Jahre, bis Indulfs Sohn Culen im Jahr 967 zurückkehrte und ihn in der Schlacht um Gaine bekämpfte. Am ersten Tag der Schlacht wurde Duff so schwer verwundet, dass er nicht mehr laufen konnte. Am zweiten Tag wollte er dennoch an der Schlacht teilnehmen und ließ sich auf einem Pferd zum Schlachtfeld bringen, so dass zumindest seine Präsenz den Truppen beim Kampf half. Unglücklicherweise wurde er von einem seiner Träger ermordet, der von Culen bestochen wurde. Mit seinem Tod gewann Culen den Kampf um Gaine und die Familie von Duff wurde gezwungen nach Nordirland zu fliehen.

Er bekam auch einen Sohn Kenneth, den er nach seinem Halbbruder benannte. Sein Sohn wurde im Jahr 997 König von Schottland.